825031 SE/2 Vertiefung Städtebau

Wintersemester 2012/2013 | Stand: 02.10.2012 LV auf Merkliste setzen
825031
Vertiefung Städtebau
SE 2
2,5
wöch.
keine Angabe
Deutsch
Das Lehrziel der Lehrveranstaltung richtet sich auf das Verständnis von Formproblemen, wie sie in der Disziplin der Architektur auftauchten und angewandt wurden. Es werden diese behandelt, analysiert, darstellt, erarbeitet und somit an ein erkennen jener herangeführt. Die Aufgabe wird es sein, Anhand von Beispielen ein Form Problem insoweit zu entdecken, wie sie für das Entwerfen von gebauten Räumen herangezogen wurden, bzw. so zu rekonstruieren, dass daraus allgemeine Techniken entwickelt werden die für Entwürfe Anwendung finden könnten.
"Ob Städtebau oder Architektur, die Geschichte unserer gebauten Umgebung ist auch eine Geschichte, der in ihr auftretenden Formprobleme. Die Lehrveranstaltung ist die Vermittlung dieser Formprobleme von der Gotik, über die Renaissance und dem Barock, zum Klassizismus, der Moderne, der Post Moderne, der Dekonstruktivismus bis zum derzeit bestimmenden Parametrisism. Aus jeder Epoche werden ein oder zwei Beispiele formal analysiert und graphisch dargestellt. "
Die angewandte Lehrmethode, die für die Lehrveranstaltung herangezogen wird nennt man “close reading”. Close reading ist eine Lehrmethode aus der Literaturwissenschaft, nach der man nicht nur die Bedeutung von Texten verstehen soll, sondern es soll auch beachtet werden, was auf dem Blatt geschrieben steht, ihre Syntax, das verwendete Vokabular, die Satz Struktur etc. Angewandt auf die Architektur bzw. den Städtebau, bedeutet das, dass man durch wiederholendes Nachzeichnen eines Projektes, die formale Struktur eines Entwurfsprozesses herauslesen kann oder dessen formalen Zusammenhänge ersichtlich macht nach dem das Gebäude oder das Projekt entworfen wurde.
wird mündlich beim ersten treffen bekannt gegeben
Peter Eisenman, “Ten Canonical Buildings 1950-2000.”
Week 2 research Week 3 research Week 4 re-drawing (plan) Week 5 re-drawing (sections) Week 6 re-modeling (3d) Week 7 Analyse Week 8 Analyse Week 9 Analyse Week 10 Analyse Week 11 Analyse Week 12 Präsentation Week 13 Präsentation Week 14 final review
Beginn: Semesterbeginn
09.10. Di16:00 , Institut