146020 SE/2 Einführung in die Kritische Psychologie

Wintersemester 2015/2016 | Stand: 06.07.2015 LV auf Merkliste setzen
146020
Einführung in die Kritische Psychologie
SE 2
5
Block
keine Angabe
Deutsch

Die Teilnehmenden sollen sich einen Überblick über die Grundlagen (philosophische, wissenschaftstheoretische, gesellschaftstheoretische, methodologische) der Kritischen Psychologie, sowie der Ergebnisse der Kritisch psychologischen Kategorialanalyse erarbeiten. Es soll kritisches Denken auf Grundlage der Erkenntnisse der Kritischen Psychologie ermöglicht werden. Insgesamt sollen Einblicke in alternative Psychologie(n) gegenüber traditionellen Ansätzen erfolgen.

Das Seminar soll eine Einführung in die Grundlagen der Kritischen Psychologie im Sinne Holzkamps darstellen. Kritische Psychologie ist ein, seit den 1970er Jahren erarbeitetes Paradigma der Psychologie, welches auf den historischen Materialismus aufbaut. Es existieren viele kritisch psychologische Ansätze, wie beispielsweise die Psychoanalyse, kulturhistorische Ansätze, feministische Psychologien und poststrukturalistische Richtungen. Gemeinsam ist ihnen zum einen ihre Kritik und Abgrenzung vom experimentell orientierten Mainstream der Psychologie und andererseits die „Auseinandersetzung mit irgendeinem Aspekt des gesellschaftlichen Status quo" (Markard, 2009). Der Kritischen Psychologie kommt in dieser Vielfalt aufgrund ihres paradigmatischen Charakters eine Sonderrolle zu. Im Rahmen dieses Seminars sollen sich die Teilnehmenden aktiv mit der Kritischen Psychologie Holzkamps auseinandersetzen, welche über reine Kritik hinaus einen alternativen wissenschaftstheoretischen und methodologischen Ansatz bietet.

Kritik am Mainstream, Psychophylogense, historisch-funktionale Rekonstruktion des Psychischen, Kritisch-Psychologische Kategorialanalyse, Kategorien des Psychischen: Handlungsfähigkeit – Denken – Emotionalität – Motivation, Handlungsfähigkeit im Kapitalismus.

Es sollen, anhand des logischen Aufbaus von Holzkamps Hauptwerk, die Grundlegung der Psychologie, Inhalte der Kritischen Psychologie erarbeitet werden. Anhand von Kritisch-Psychologischer Literatur und gemeinsamen Diskussionen sollen die Teilnehmenden Einblick ins Thema erhalten.

Aktive Mitarbeit, Erabeiten von Texten, Kurzreferate, Schriftliche Prüfung mit offenen Fragen.

Holzkamp, K. (1983): Grundlegung der Psychologie. Frankfurt: Campus.
Holzkamp, K. (1997): Schriften I: Normierung, Ausgrenzung, Widerstand. Hamburg: Argument.
Markard, M. (2010): Einführung in die Kritische Psychologie. Hamburg: Argument. Markard, M. (2004), Wenn jeder an sich denkt , ist an jeden Gedacht, FKP 49. Markard, Morus (1993): Der psychologische "mainstream" und seine qualitativ orientierte Kritik. In: Zygowsi, H. (Hg.): Kritik der Mainstream-Psychologie. Münster, Bessau, 57-71. Brockmeier, J. (1983): Marx Affe. FKP 11.

Weitere Literatur wird in der LV angegeben.

siehe Termine
Gruppe 0
Datum Uhrzeit Ort
Fr 09.10.2015 15.30 - 17.00 4U102b 4U102b Barrierefrei Induktionsschleifen für Gehöreingeschränkte
Fr 23.10.2015 11.00 - 14.00 Mehrzweckraum Mehrzweckraum Barrierefrei Induktionsschleifen für Gehöreingeschränkte
Fr 23.10.2015 15.00 - 17.00 Mehrzweckraum Mehrzweckraum Barrierefrei Induktionsschleifen für Gehöreingeschränkte
Fr 06.11.2015 11.00 - 14.00 4U102b 4U102b Barrierefrei Induktionsschleifen für Gehöreingeschränkte
Fr 06.11.2015 15.00 - 17.00 50113 SR 50113 SR Barrierefrei
Fr 20.11.2015 10.00 - 14.00 Hörsaal 7 Hörsaal 7 Barrierefrei
Fr 20.11.2015 15.00 - 17.00 50101/1 SR 50101/1 SR Barrierefrei
Fr 27.11.2015 11.00 - 14.00 52U109 SR 52U109 SR Barrierefrei Induktionsschleifen für Gehöreingeschränkte
Fr 27.11.2015 15.00 - 17.00 52U109 SR 52U109 SR Barrierefrei Induktionsschleifen für Gehöreingeschränkte