825076 SE/2 SE Urban Marketing

winter semester 2017/2018 | Last update: 04.12.2017 Place course on memo list
825076
SE Urban Marketing
SE 2
2,5
Block
annually
German

Die Lehrveranstaltung zielt auf die Erarbeitung kritischer stadttheoretischer Perspektiven ab und soll zur Reflexion rezenter stadtpolitischer Diskurse und Debatten anregen. Die Teilnehmer_innen sollen eigenständige Positionen zu Fragen und Problemen im Zusammenhang mit städtischen Entwicklungen erarbeiten. In Form von Gruppendiskussionen und individueller Textproduktion soll das neu gewonnene Wissen vertieft werden.

 

Die Bedeutung kapitalistischer, hetero/sexistischer und rassistischer Verhältnisse für die gebaute Umwelt bleibt in Architektur- und Stadttheorien weitgehend unterbeleuchtet.

Ausgehend von einer Auseinandersetzung mit Grundbegriffen kritischer politischer Ökonomie wird in der Lehrveranstaltung eine historisch informierte Perspektive auf die Entwicklung der Stadt in unterschiedlichen Phasen des Kapitalismus erarbeitet, um die Stadt als gesellschaftliche Praxis und damit als soziales Verhältnis begreifbar zu machen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Beschäftigung mit kritischen Stadttheorien, die sich insbesondere im Anschluss an Henri Lefèbvre seit den 1960er Jahren entwickelten. Darauf aufbauend richtet sich der Fokus im zweiten Teil der Lehrveranstaltung auf aktuelle stadtpolitische Diskussionen. Unterschiedliche Themenfelder wie Gentrifizierung, Sicherheit und Überwachung sowie Creative Class und „Diversität“ werden als Beispiele neuer Techniken des Regierens in neoliberalen Städten kritisch besprochen.

 

Continuous assessment (based on regular written and/or oral contribution by participants

Course examination according to § 7, statute section on "study-law regulations"

Will be discussed in the first lesson.

not applicable
to be announced
Group 0
Date Time Location
Mon 2018-01-22 13.00 - 20.00 HSB 2 HSB 2 Barrier-free